Julia Collard & Sven Schnitzler
#netzwerktalk mit Paiman Minavi – WorkSmart @migosens goes NewWork Charta

#netzwerktalk mit Paiman Minavi – WorkSmart @migosens goes NewWork Charta

#51 Interview mit Paiman Minavi, Geschäftsführer migosens GmbH

1. Paiman, Du bist Erstunterzeichner der NewWork Charta, einer Initiative von Markus Väth – was hat Dich bzw. migosens dazu bewogen?

Wie so oft werden – wenn es um spannende Themen und gegenseitige Wertschätzung – aus Online Kontakte nämlich persönliche Kontakte und dann wird daraus ein gemeinsames Projekt. In diesem Fall war es eine Anfrage von Markus Väth. Sonntags. Dass wir beide aktiv und spontan interessiert waren, zeigt ja auch ein bisschen das gemeinsame Mindset.

Wir als migosens wollen nicht nur mit Worthülsen glänzen, sondern gestalten mit unseren Kunden aktiv moderne Arbeitswelten.

Die Einladung als Erstunterzeichner der NewWork Charta dabei zu sein hat uns natürlich sehr gefreut. Und zwar nicht, weil wir da auf einen Trend mit aufspringen wollen, sondern weil es das ist, was wir als migosens leben. Die Positionen der New Work Charta decken sich mit den Dimensionen, die wir als Grundlage der migosens GmbH tagtäglich leben.

Und uns eint noch etwas: nämlich der Wunsch nach mehr als einer Modeerscheinung. Wir sind mit Markus Väth der festen Überzeugung, dass wir in Zukunft anders arbeiten werden und dafür stehen wir als Unternehmen und als Team!

 

2. Jetzt noch einmal einen Schritt zurück: wer oder was ist eigentlich migosens und wo befindet Ihr Euch aktuell auf dem Weg der NewWork Transformation?

Individuell, innovativ, nachhaltig – nach dieser Devise realisiert migosens seit 2005 als Beratungshaus erfolgreich Projekte in den Geschäftsfeldern Datenschutzmanagement, Informationssicherheit sowie IT & Business.

Ohne das überheblich zu meinen: wir haben uns nie vorgenommen, bei diesem „New Work“ mitzumachen. Wir haben vielmehr irgendwann festgestellt, dass wir es bereits praktizieren. Und zwar nicht, weil wir es so nennen, sondern weil wir von den Prinzipien überzeugt sind:

  • Unser Team besteht aus Mitgestaltern.
  • Wir sind Coaches und Wissensgeber.
  • Flache Hierarchien und schnelle sowie gemeinsame Entscheidungen sind bei uns selbstverständlich.

Erst mit der medialen New Work-Welle haben wir festgestellt, dass doch – neben all den Organisationsstrukturen vom Reißbrett – unsere gelebte Kultur ein gutes Beispiel und Vorbild für andere Unternehmen sein kann. Neues Arbeiten zum Anfassen quasi. Wir waren schon „New Worker“ ohne es selbst als solches zu bezeichnen.

Neben dem Standbein Datenschutz und Informationssicherheit haben wir mit den Themen Workspace, Smart Office und Work Smart einen zweiten Beratungsschwerpunkt etabliert.

Die migosens ist Experte für Work Smart.

 

3. Für uns total spannend: wie schafft es ein mittelständisches Unternehmen mit einem großen Erfahrungshintergrund im Bereich Datenschutz den Spagat zum OpenSpace?

Eine unserer Lieblingsfragen 🙂 „Ihr macht Datenschutz im OpenSpace – das kann doch nicht funktionieren?“

Meine Lieblingsantwort: „Doch!“

Denn wenn wir es schaffen, hoch vertrauliche Daten in einer absolut offenen Arbeitsatmosphäre zu managen, dann gibt es auch in anderen Arbeitsbereichen kein Totschlagargument gegen veränderte Arbeitsgewohnheiten und -umgebungen.  Es geht nicht um Äußerlichkeiten, sondern um gelebte, gemeinsam erarbeitete und offen kommunizierte Spielregeln.

Auch bei migosens gibt es Einzelarbeitsplätze und wenn Besucher in unsere Räume kommen, laufen sie nicht wild an allen Bildschirmen vorbei. Der wirkliche Unterschied für oder gegen neues Arbeiten liegt eben nicht in den Arbeitsinhalten begründet, sondern in einem gemeinsamen Verständnis über die Teaminteraktion –Vertraulichkeit mit Vertrauen!

 

4. Work Smart – das ist Euer Slogan für Neues Arbeiten. Was steckt dahinter?

Wir haben nichts gegen den Begriff New Work – auch wenn er gerade sehr strapaziert wird. Was uns aber für unseren Beratungsansatz wichtig ist, ist die Befähigung unserer Kunden zu einer nachhaltigen Veränderung von Arbeitsgewohnheiten; einem neuen Workflow. Damit einher geht ein ständiger Wandel, der uns nicht mehr „new“ vorkommen sollte (etwas Neues ist irgendwann auch immer alt).

Unser Slogan Work Smart setzt sich daher recht einfach zusammen aus dem, was wir (vor)leben:

WORK = Arbeit

&

SMART = einfach, flexibel, klar

Smart wächst mit und kann sich mit dem Unternehmen weiterentwickeln.

 

5. Mit Veranstaltungen wie dem Fireside Chat Ruhr bist Du Teil des New Work Netzwerkes. Wie geht es hier weiter und welche Projekte sind noch geplant?

migosens ist Wegbereiter für Works Smart oder wie die Allgemeinheit nennt New Work. Viele Veranstaltungen bieten vor allem den Speakern eine Plattform – wir bieten ein durchweg interaktives Format. Der Fireside Chat Ruhr (der im Laufe des Sommers mit Weiterentwicklung des Work Smart Konzeptes auch noch einmal eine kleine Änderung erfahren wird) ist vor allen Dingen eine Plattform, die die Teilnehmer in den Vordergrund stellt. Nach kurzen Impuls-Pitches der Referenten folgt daher immer eine angeregte Diskussion, in der es um konkrete Fragestellungen aus der Praxis für die Praxis geht. Ohne Folienschlacht und ohne abgehobene Managementtalks.

Nach einem halben Jahr erfolgreichen Fireside Chat Ruhr Abenden haben wir uns dazu entschlossen, dieses Format zu einer Tagesveranstaltung auszuweiten. Am 10.10.2019 findet unser erster Work Smart Experience Day statt. Spoiler: Wenn alles wie geplant läuft, gibt es nächste Woche hier weitere Infos – stay tuned ;-)!

Wie auch bei den monatlichen Chats geht es immer um New Work und es geht immer um den Menschen: wie finde ich Mitarbeiter, wie motiviere ich sie und wie bleiben wir als Team zusammen? Das ist unser Fokus.

 

6. Was ist Deine NewWork Vision – persönlich und für migosens?

Kürzlich in einem Call wurde ich gefragt:

„Wo bist Du eigentlich gerade?“. Ich antworte intuitiv: „Zu Hause!“

Es war meine Frau, die fragte. Und ich war definitiv nicht zu Hause, sondern im Büro.

Was ich sagen will: meine Vision von NewWork – und im Speziellen von Work Smart – ist, dass wir uns beim Arbeiten wohl fühlen – wie zu Hause nämlich.

Unsere Kollegen kommen morgens gerne zur Arbeit – am liebsten mit strahlenden Augen. Wir agieren immer auf Augenhöhe. Das ist meine Vision.

Und hierauf baut die Work Smart Strategie der migosens auf.

Paiman Minavi (Jahrgang 1968) ist Diplom-Informatiker und geschäftsführender Gesellschafter der migosens GmbH

Er ist im Iran geboren und lebt seit 1986 in Deutschland. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Bochum.

Seine Beratungstätigkeiten liegen im Bereich Digitalisierung, Industrie 4.0, Neue Arbeitswelten sowie Smart Office. Seit der Gründung der migosens GmbH im Jahr 2005 hat er sich zur Aufgabe gemacht, unterschiedlichen Aspekten und Herausforderungen von “New Work” und “Arbeitsplatz der Zukunft” und den Einflüssen dieser Konzepte auf der digitalen Transformation zu beleuchten.

Menü schließen