Julia Collard & Sven Schnitzler
Projekte im Ehrenamt – gefördert und dann läuft´s?

Projekte im Ehrenamt – gefördert und dann läuft´s?

#58 Gastbeitrag Ausbildung mit VR Projekt des DRK Herford Stadt e.V. im Rahmen von #digital.engagiert

Schön wär´s! Natürlich sind wir absolut stolz über und dankbar für die Förderung unseres Projekt Ausbildung mit VR. Aber eine Förderung allein reicht leider noch lange nicht aus. Um ein Projekt über die Startphase hinaus erfolgreich zu machen und damit praxistauglich im Sinne der Allgemeinheit einzusetzen, braucht es ein bisschen mehr. Es braucht vor allen Dingen ein paar helfende und kreative Hände mehr.

Wir – die Projektpartner DRK KV Herford Stadt e.V., DayCare Technology und The Headset Company, sind sehr stolz auf unsere Förderer, Unterstützer und Projektpartner und stellen sie Euch heute einmal ein bisschen genauer vor:

Digital engagiert

digital.engagiert ist eine Förderinitiative von Amazon und dem Stifterverband. Sie unterstützt zivilgesellschaftliche Digitalisierungsprojekte für die Bildungsarbeit. Gefördert werden Projekte, die Bildungsformate und -angebote digital ergänzen oder ganz neu denken – damit auch die Generation von Morgen die nötigen Zukunftskompetenzen erwirbt.

Vivian Otto von Jourvie

Sie ist unsere Förderpatin. Vivian arbeitet bei Jourvie, einem gemeinnützigen Unternehmen, das sich seit 2014 für die Vision einer Welt ohne Essstörungen einsetzt. Passt gar nicht? Doch! Weil Vivian damit genau wie wir mithilfe der Digitalisierung ganz praktische Fragestellungen angehen und lösen möchte. Mit digitalen Tools näher ran an die Menschen – das ist unser Anspruch und unser Auftrag. Denn Digitalisierung ist was FÜR Menschen. Nicht STATT Menschen. Ganz wichtig!

Starke & Höcker

Unfallinstandsetzung und Autolackierung fürs Ehrenamt? – Ja, ganz klar! Wir müssen mobil sein, immer einsatzbereit und im richtigen Moment am richtigen Ort. Damit unser Fuhrpark da mitspielt, ist das Team von Starke & Höcker unser Partner vor Ort. Regional vernetzt für überregionalen Einsatz. Ganz ohne großen Zirkus, am liebsten ohne großes Aufheben, aber umso mehr unmittelbar wirksam und darum so wertvoll.

HTC Vive

Als Kooperationspartner hat HTC 4 Vive Focus Plus zur Verfügung gestellt. Projektförderung bedeutet nicht gleichzeitig unbegrenzte Mittel für Tools, Hardware und große Sprünge. Es ist die Grundlage zur Akquise weiterer Partner. Mit HTC Vive haben wir da einen erfahren VR Spezialisten mit an Bord. Für HTC Vive ist das Projekt eine Studie „am lebenden Objekt“ – für uns ist es Technik und Expertise der allerbesten Sorte! Das ist das großartige an der Projektearbeit – einer lernt vom anderen.

VR Safe

 

VRsafe ist ein Projekt der Hochschule Magdeburg-Stendal. VRsafe hat sich das Ziel gesetzt, eine moderne Trainingsumgebung zu entwickeln, die sicherheitsrelevante Themen anschaulich und interaktiv vermittelt. Wissenschaft trifft Praxis auf absolutem Spitzenniveau. Weil keiner gern forscht ohne Ziel und weil es keinen Sinn macht einfach zu starten ohne fundierte Basisarbeit. Gute Kooperationen basieren auf einer Win-Win-Strategie!

Mobfish

Mit mobfish erfahrt Ih, wie VR zu Eurem Unternehmen passt. Mit mobfish VR STUDIO erstellt Ihr inspirierende Inhalte für Eure Branche und großartige Virtual-Reality-Inhalte für jede Plattform. Mobfish unterstützt uns bei der Produktion innovativer und nutzerfreundlicher Inhalte.

Kandao Technology

Und damit das Equipment vollständig ist hat Kandao Technology uns für die Hauptproduktionsphase aktuelle zwei VR 3D 360° Profikamera – Obsidian S zur Verfügung gestellt. Weil der Mensch zwar im Vordergrund steht, aber die besten Tools auch perfekte Ergebnisse bringen!

Fotostudio Gin Oh

Das beste Projekt nützt wenig ohne die Publicity rundherum – da sind Profifotos Gold wert. Die Schwerpunkte von Markus Oh liegen in der People-, Interieur-, Mode- und Industriefotografie – passt alle zum Projekt. Es geht um Menschen, Tools, die Region und das Festhalten von Trends. Eine ideale Kombi vor Ort also um jeden Fortschritt zu dokumentieren. Und wenn wir mit der GenZ arbeiten – wer freut sich nicht über die Aussage: „Ich habe heute ein Foto für Dich.“

Doppel[t]spitze

Jetzt müssen die ganzen Bausteine, die tollen Menschen, die Ideen und das Ziel noch in eine Story verpackt werden. Das funktioniert heute ganz ideal über Social Media. Ehrenamt hört sich oft altmodisch, langsam und traditionell an. Aber unsere Protagonisten sind die jungen Ehrenamtler, Rettungssanitäter und Menschen, die ihre Freizeit in soziale Arbeit investieren. Das über Instagram verbreiten? Über LinkedIn oder über Twitter? Ja – genau da gehört es hin. Die Social Media Agentur von Julia Collard & Sven Schnitzler unterstützt uns dabei!

Die Förderphase läuft noch bis November 2019 – das Projekt hoffentlich viel länger. Der Impact auf unsere Gesellschaft gerne für immer – mit VR ist alles möglich. Und mit diesen Team!  

Menü schließen